Zusammenfassung – März 2021

Von Jahresanfang bis Ende März haben wir 45 Hunde angenommen, darin 22 Welpen. Insgesamt haben wir vom Jahresanfang 19 gelungene Adoptionen gehabt. (das betrifft die in diesem Jahr angenommenen Hunde).

Im März haben wir alle Kräfte auf Heilung von Tieren gerichtet: Parvovirose, Brüche nach Unfällen, Krebs und andere Krankheiten älterer Hunde, die wir in Pflege immer mehr haben.

Hipster wurde krank an Babesiose trotz einer Sicherung mit Tropfen. Zum Glück hat er sie ganz leicht durchgemacht. Er ist 3 Tage in einem Krankenhaus gewesen. Wir haben entschieden, dass er jetzt durch die Bravecto-Trabletten geschützt wird, die wirkungsvoller als Tropfen sind. Er hält sich jetzt in einem Hotel auf.

Romeo wurde krank trotz warmer Kleidung, die ihm eine in ihn verliebte Pflegerin genäht hat. Er hat sich erkältet und seine Krankheit hat lange Hospitalisierung verlangt. Obwohl er sein ganzes Laben in einer Hundehütte und in einem Hundekäfig verbracht hat, hat er nach der Krankheit in einem beheizbaren Haus mit seiner Schwester Misia gewohnt. Sie halten sich in einem Hotel auf.

Jula ist in ein Krankenhaus geraten, wo sie Appetit verloren hat. Leider hat sie aus unbekannten Gründen eine Entzündung einer Bauchspeicheldrüse bekommen. Sie hat lang ums Leben im Krankenhaus gekämpft. Bekommend alles, was man konnte. Trotzdem hat es nicht geklappt.
Wir werden immer diese ungewöhnliche Hündin merken, ein Herz an der Pfote.

Bartuś ist auch schwer krank gewesen. Dieser Hund ist aus einem Tierheim am Anfang Oktober vorigen Jahres herausgenommen worden und ist unter Fittiche unserer Stiftung geraten. In häuslichem Hotel hat er echtes Leben genossen. Leider kurz. Ähnlich Jula wurde er krank an der Entzündung der Bauchspeicheldrüse. Dazu sind Tumore an vielen Organen dazugestoßen. Er ist schon unter der Regenbogenbrücke.

Łatka/Muszka kommt zu voller Leistungsfähigkeit nach schwerer Operation gebrochenem Becken und Kniee. Am 25. März hat man ihr endlich Implantate herausgenommen. Sie hat schon ein Haus.

Mery hat eine Heilung nach einem Unfall und Parvovirose geendet. Sie ist schon in ihrem Haus.

Zeus wird langsam nach schwerer Krankheit wieder gesund (Eigentümer haben auf kleinen Welpen verzichtet). Er hat schon ein Haus.

Isia ist aus einer Klinik zurückgekommen, wo sie über eine Woche wegen Notwendigkeit einer Beseitigung von Tumoren von Milz und Leber. Langsam wird sie wieder gesund in sorglicher Pflege und sie nimmt Medikamenten ständig ein. Zum Glück haben die Tumoren sich zart erwiesen. Eine Sanierung einer Mundhöhle wartet noch auf sie. Sie hält sich in einem Hotel auf.

Edi hat Untersuchungen in Hinsicht auf sein Alter und seine Vergangenheit in einem Tierheim gemacht. Das Einzige, was er verlangte, ist die Sanierung seiner Mundhöhle.
Er ist schon nach einem Eingriff und fühlt sich hervorragend. Er wird zu echtem Plüschtier.
Er hält sich in einem Hotel auf. Wir hoffen aber, dass der nach Ostern nach Hause hinfährt.
Wir drücken Daumen, damit es klappen wird.

Sobota hat eine Beseitigung einer milchigen Leiste und Sanierung seiner Mundhöhle hinter sich. In kürzester Zeit zeigen Untersuchungen, was weiter. Sie hält sich in vorläufigem Haus auf.

Gibon fühlt sich gut nach einer Operation. Sie wird aber nächste Untersuchungen in Hinsicht auf beunruhigende Erscheinungen haben. Sie hält sich in vorläufigem Hausa uf.

Der Welpe Zoi eine Tochter von Dafni und Schwester von Aliki. Obwohl er glücklicher Welpe ist, beunruhigt uns ihre Unbeholfenheit, häufige Umstürze und Erschütterungen.
Sie ist im Laufe einer Diagnostizierung. Sie ist jetzt über 10 Wochen alt. Wahrscheinlich muss eine magnetische Resonanz durchgeführt werden. Die Familie hält sich in vorläufigem Haus in Warschau auf. Bald wird sie nach Hause in Częstochowa hinfahren.

Die Heilung verschlingt ungeheure Kosten. Die größten, wenn ein Tier in einer Therapie in einem Krankenhaus bleiben muss.

Im März haben wir in Pflege 5 Hunde angenommen: 2 Hündinnen aus einem Tierheim (Dafne und Alaska) und obdachlose Hündin mit 2 Welpen aus Podlachien.

This post is available in: plpolski (Polnisch) deDeutsch

Polub nas na Facebooku

Polub nasz profil i pomóż znajdować nowe domy dla naszych podopiecznych :) Każdy nowy fan to szansa na znalezienie opiekunów adopcyjnych, wolontariuszy i realną pomoc bezdomnym zwierzętom.